Dietmar Hopp

  • Da war sicher eine ganze Armada von Rechtsverdrehern unterwegs, um maximal zu verschleiern.

    An einem frischen Blatte dann fängt er gleich zu knabbern an.
    Doch statt nur daran zu nippen, frisst er's kahl bis auf die Rippen.
    Der Kartoffelkäfer, der surrt im Frühling fröhlich her.
    Denn hier wächst, so weit man schaut, Kartoffelkraut, Kartoffelkraut.

  • Da war sicher eine ganze Armada von Rechtsverdrehern unterwegs, um maximal zu verschleiern.

    Da haben sich alle Beteiligten nicht mit Ruhm bekleckert :!:;(:red:

    Tasmania 1900 Berlin schreibt am 09.01.2020 nach Sinsheim:
    Liebe TSG, wir bedanken uns recht herzlich bei euch, dass ihr beim FC Schalke 04 verloren

    habt und somit unser Negativrekord vom 21.08.1965 - 14.05.1966 mit 31 Spielen ohne Sieg

    weiterhin Bestand hat. :X:X

  • wer das recherchiert hat und durchblickt, ist einmal um Die Welt der Manager, Firmenbesitzer, Scouts, Berater usw. wirklich schwere Kost :abgelehnt_

    Ich war vor ein paar Jahren mal in Sinsheim live bei einer Lesung der Autoren von Football Leaks, wo sie über die Machenschaften im Fußball berichtet haben

    Tasmania 1900 Berlin schreibt am 09.01.2020 nach Sinsheim:
    Liebe TSG, wir bedanken uns recht herzlich bei euch, dass ihr beim FC Schalke 04 verloren

    habt und somit unser Negativrekord vom 21.08.1965 - 14.05.1966 mit 31 Spielen ohne Sieg

    weiterhin Bestand hat. :X:X

  • Der Artikel kommt mir wie billiger Boulevard Journalismus vor. Ich habe nur Vermutungen und versteckte Andeutungen gelesen. Keine Beweise. Stattdessen, ganz am Ende, ein wage formulierte, indirekt und schwammiges, „Kritiker bezeichnen TPO als moderne Form des Menschenhandels mit Fußballern.“


    Menschenhandel jeder Art ist abscheulich aber Fußball Profis sind sicherlich nicht der meist gefährdeten und schlimmsten getroffen davon. Das Elend die Armen interessiert unsere heuchlerisch Konsumgesellschaft nicht wirklich.


    Der sogenannten Sport Journalismus kann man sowieso nicht ernst nehmen solang der WM in Katar und die Olympischen Spiele in China von dem akzeptiert werden. Ich glaube es handelt hier eher um einen Versuch Dietmar Hopp in ein schlechtes Licht zu stellen, egal wie weit es an den Haare vorbei gezogen muss. Jeder weißt Herrn Hopp interessiert sich für Brazil nur weil er den Regenwald retten möchten.

  • Der Artikel kommt mir wie billiger Boulevard Journalismus vor. Ich habe nur Vermutungen und versteckte Andeutungen gelesen. Keine Beweise. Stattdessen, ganz am Ende, ein wage formulierte, indirekt und schwammiges, „Kritiker bezeichnen TPO als moderne Form des Menschenhandels mit Fußballern.“


    Menschenhandel jeder Art ist abscheulich aber Fußball Profis sind sicherlich nicht der meist gefährdeten und schlimmsten getroffen davon. Das Elend die Armen interessiert unsere heuchlerisch Konsumgesellschaft nicht wirklich.


    Der sogenannten Sport Journalismus kann man sowieso nicht ernst nehmen solang der WM in Katar und die Olympischen Spiele in China von dem akzeptiert werden. Ich glaube es handelt hier eher um einen Versuch Dietmar Hopp in ein schlechtes Licht zu stellen, egal wie weit es an den Haare vorbei gezogen muss. Jeder weißt Herrn Hopp interessiert sich für Brazil nur weil er den Regenwald retten möchten.

    Mach´s dir mal bitte nicht so einfach...
    Dafür machst du nur Journalisten verantwortlich? ;c

    Tasmania 1900 Berlin schreibt am 09.01.2020 nach Sinsheim:
    Liebe TSG, wir bedanken uns recht herzlich bei euch, dass ihr beim FC Schalke 04 verloren

    habt und somit unser Negativrekord vom 21.08.1965 - 14.05.1966 mit 31 Spielen ohne Sieg

    weiterhin Bestand hat. :X:X

  • Nicht nur teilweise schon. Wofür sind Journalisten sonst da? Unterhaltung und Propaganda verbreiten? Journalisten sollte die Wahrheit ans Licht bringen und sich kritisch gegen das Establishment gegenüber stellen. Sie sollen Politik zur Rechenschaft ziehen und unrecht kritisieren, auch wenn es unbequem ist. Mit Sicherheit sollen sie mehr als nur scheinheilig Thema handeln die keine Konsequenzen haben und nur widerspiegeln politischer Korrektheit. Dafür braucht man kein Journalisten.

  • Nicht nur teilweise schon. Wofür sind Journalisten sonst da? Unterhaltung und Propaganda verbreiten? Journalisten sollte die Wahrheit ans Licht bringen und sich kritisch gegen das Establishment gegenüber stellen. Sie sollen Politik zur Rechenschaft ziehen und unrecht kritisieren, auch wenn es unbequem ist. Mit Sicherheit sollen sie mehr als nur scheinheilig Thema handeln die keine Konsequenzen haben und nur widerspiegeln politischer Korrektheit. Dafür braucht man kein Journalisten.

    Das passierte zuletzt beim Watergate Skandal.
    Danach wurden fast alle Zeitungen aufgekauft und die Journalisten auf Linie gezogen.
    Das ist die ganz Traurige Wahrheit.
    Und mit dem Internet und Twitter+Co. wurde das dann noch mal um das 20-fache getoppt. <X:Würg:

  • Gestern wurde Dietmar Hopp 81 Jahre

    :zwinker::X:sekt::Bier:;Ü´W;S:smile:

    Tasmania 1900 Berlin schreibt am 09.01.2020 nach Sinsheim:
    Liebe TSG, wir bedanken uns recht herzlich bei euch, dass ihr beim FC Schalke 04 verloren

    habt und somit unser Negativrekord vom 21.08.1965 - 14.05.1966 mit 31 Spielen ohne Sieg

    weiterhin Bestand hat. :X:X

  • weiß nicht ob es hier hin passt:


    habt ihr den Artikel vom Kicker gelesen zu Dietmar, Rogon, das brasilianische Scouting etc.?


    https://www.kicker.de/hopp-rog…-brasilien-803278/artikel


    Ist sehr spannend und wirft ein sehr gemischtes Licht auf diese ganze Geschichte. Ein Geschmäckle bleibt auf jeden Fall, wenn man die ganzen Namen liest, die verpflichtet wurden um letztendlich nie für uns auf dem Platz zu stehen.

    Man sagt am Ende wird alles gut
    Und wenn es nicht gut ist, kann es auch nicht das Ende sein
    Am Ende wird alles gut
    Und ist es nicht gut, ist es verdammt nochmal nicht das Ende
    NEIN!

    :`´


  • Gesundheitsminister Spahn plant für nächstes Jahr Corona Impfstoff für knapp 4 Milliarden Euro zu kaufen und obwohl der Bund 300 Millionen bei Curevac investiert hat, soll deren Impfstoff dabei keine Rolle mehr spielen. Dafür kommen einige neue Hersteller wie Sanofi, Novavax und Valneva zu den bereits bestehenden Biontech, J & J sowie Moderna dazu. Das wird DH nicht so ganz gefallen!

  • Die CureVac Aktie ist heute mal wieder eingebrochen. Im Allzeithöchststand war sie bei 125 €, nun dümpelt sie bei ca. 50 € rum.
    Ich hatte meine bei 116 verkauft, zum Glück.
    Könnte ggf. ein Totalverlust bedeuten, wenn Insolvenz kommen sollte, was ich eher nicht glaube.

    [align='center'] RedBull...Tempolimit...Greta...DUH...VfB-Stuttgart...Gilb...KSC... Elektroauto...da sch..ß ich drauf .

    Wasserstoffauto auf Basis v. grünem Methanol hat Zukunft

  • Gesundheitsminister Spahn plant für nächstes Jahr Corona Impfstoff für knapp 4 Milliarden Euro zu kaufen und obwohl der Bund 300 Millionen bei Curevac investiert hat, soll deren Impfstoff dabei keine Rolle mehr spielen. Dafür kommen einige neue Hersteller wie Sanofi, Novavax und Valneva zu den bereits bestehenden Biontech, J & J sowie Moderna dazu. Das wird DH nicht so ganz gefallen!

    Außer der Impfstoff bietet einen perfekten Schutz gegen die Omega-Variante, die irgendwann und irgendwo auftauchen wird. :zwinker:

  • Die CureVac Aktie ist heute mal wieder eingebrochen. Im Allzeithöchststand war sie bei 125 €, nun dümpelt sie bei ca. 50 € rum.
    Ich hatte meine bei 116 verkauft, zum Glück.
    Könnte ggf. ein Totalverlust bedeuten, wenn Insolvenz kommen sollte, was ich eher nicht glaube.

    starker Verkauf von dir!

    Man sagt am Ende wird alles gut
    Und wenn es nicht gut ist, kann es auch nicht das Ende sein
    Am Ende wird alles gut
    Und ist es nicht gut, ist es verdammt nochmal nicht das Ende
    NEIN!

    :`´


Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!