autres événements....oder Dies und Das

  • Ich war 80/81 beim Bund und wir wurden auf eine mögliche Konfrontation eingeschworen, die wir aber eigentlich nie als wirklich real angesehen haben.


    Das es jetzt so weit kommt, hätte ich nie erwartet. Ich dachte, dass dieser Putin am Ende ein kalter, gewissenloser, aber rationaler Spieler ist. Letztendlich ist er aber nur verrückt.


    Für Schalke wird es auch schwer werden.

  • F*** Putin

    Gestern 18.50 Uhr: Russland droht Finnland für den Fall, dass sich der Nachbarstaat weiter an eine Nato-Mitgliedschaft annähern sollte. Sollte Finnland einen Beitritt zur Nato in Erwägung ziehen, hätte das „ernsthafte militärische und politische Konsequenzen“, teilte eine Sprecherin des russischen Außenministeriums mit.

    Ich habe gedacht ich hätte mich verlesen, aber jetzt ist das Faß wohl voll. Schweden und Finnland sollten über Nacht in die Nato aufgenommen werden. Was bildet sich dieser Irre eigentlich ein?


    Ich vertraue auf das Russische Volk! Hoffentlich ist der Typ bald Geschichte...

  • Auch Reinhard Mey hat ein sehr emotionales Lied gegen den Krieg geschrieben. Gänsehaut, wenn man gerade jetzt sieht, was da in der Ukraine los ist.


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Wenn die Menschheit nicht so behindert wäre, könnte man sich das Geld für Waffen sparen.

    Toll ist aber, dass wir aufgrund von höheren Energiepreisen die Sanktionen nicht voll durchziehen. Dann kaufen wir halt Fracking-Gas oder schalten Atomreaktoren wieder ein. Dann zahlen wir mehr dafür oder ziehen uns Pullis an. Das ist doch alles nichts, im Gegensatz zu dem was die Ukraine gerade mitmacht.

    Verstehe ich alles nicht. Der Hahn muss vollkommen kompromisslos abgedreht werden. Auf allen Ebenen ohne Rücksicht auf Verluste. Denn damit rechnet Putin mit Sicherheit nicht.

  • Mein Wunsch ist, daß Putins "Weggefährten" mit ihm brechen - aufgrund des weiter wachsenden Drucks der internationalen Gemeinschaft sowie des eigenen Volkes.


    Putin muss immer weiter isoliert und letztlich zum Rücktritt gedrängt werden. Wie realistisch das ist, weiß ich nicht. Je weiter er sein Land mit diesem Krieg an die Wand fährt, desto mehr Widerstand wird sich aber formen. Irgendwann kann man die Leute nicht mehr alle wegsperren oder mundtot machen. Und irgendwann zerfällt das Kartenhaus aus Lügen und Propaganda. Die Frage ist jedoch, was muß bis dahin alles passieren.

  • Der Irre hat schon seinen Sieg schreiben lassen

    Ukraine-Krieg: Russische Nachrichtenagentur bejubelt mit Kommentar irrtümlich Sieg - DER SPIEGEL

    Am besten, die Amerikaner stationieren ordentlich Atomraketen an den NATO-Grenzen und besonders viele in Richtung seines Palastes am Schwarzen Meer.

    Des Weiteren würde ich ihn international zur Fahndung ausschreiben mit einer Belohnung von 1Mrd US-Dollar für Hinweise, die zu einer Festnahme führen.

    An einem frischen Blatte dann fängt er gleich zu knabbern an.
    Doch statt nur daran zu nippen, frisst er's kahl bis auf die Rippen.
    Der Kartoffelkäfer, der surrt im Frühling fröhlich her.
    Denn hier wächst, so weit man schaut, Kartoffelkraut, Kartoffelkraut.

  • Kartoffel-Lothar:X


    Ich glaube, die Bezeichnung "Homo sapiens" für unsere Spezies sollten wir ändern.


    Machen wir uns nichts vor! Wenn Putin fällt, reißt er die ganze Welt mit sich!


    Btw: die Rohstoffmärkte drehen gerade so richtig am Rad. Gut, daß wir noch rechtzeitig Ende 2021

    Energie und Getreide für die kommenden 4 Jahre fix gemacht haben.

  • Gerade im Österreichischen TV gehört: Menschen kaufen in Wien in Apotheken verstärkt Jod-Tabletten!

    oh weh! Das ist so gruselig. Ich hab richtig Angst! :(

    Man sagt am Ende wird alles gut
    Und wenn es nicht gut ist, kann es auch nicht das Ende sein
    Am Ende wird alles gut
    Und ist es nicht gut, ist es verdammt nochmal nicht das Ende
    NEIN!

    :`´


  • Mein Wunsch ist, daß Putins "Weggefährten" mit ihm brechen - aufgrund des weiter wachsenden Drucks der internationalen Gemeinschaft sowie des eigenen Volkes.


    Putin muss immer weiter isoliert und letztlich zum Rücktritt gedrängt werden. Wie realistisch das ist, weiß ich nicht. Je weiter er sein Land mit diesem Krieg an die Wand fährt, desto mehr Widerstand wird sich aber formen. Irgendwann kann man die Leute nicht mehr alle wegsperren oder mundtot machen. Und irgendwann zerfällt das Kartenhaus aus Lügen und Propaganda. Die Frage ist jedoch, was muß bis dahin alles passieren.

    eher das Gegenteil wird passieren. es werden sich alle "Bösewichte" zusammentun.
    Russland, China, Nordkorea, Syrien, Ungarn... ich mag es mir gar nicht ausmalen

    Man sagt am Ende wird alles gut
    Und wenn es nicht gut ist, kann es auch nicht das Ende sein
    Am Ende wird alles gut
    Und ist es nicht gut, ist es verdammt nochmal nicht das Ende
    NEIN!

    :`´


  • eher das Gegenteil wird passieren. es werden sich alle "Bösewichte" zusammentun.
    Russland, China, Nordkorea, Syrien, Ungarn... ich mag es mir gar nicht ausmalen

    Iran...


    Ob China sich auf die Seite der Russen, international geächtet, schlägt bleibt abzuwarten. Sicher, wenn der irre Typ Geschichte ist, eher nicht.


    Ein mutiger Mensch würde schon genügen, der dem Despoten eine Kugel durchs Hirn schießt. Aber das hat schon bei Hitler nicht geklappt. Die Opposition in Rußland wurde in den letzen Jahren ausgemerzt oder weggesperrt. Vielleicht merken die Menschen was, wenn es ihnen künftig wirtschaftlich deutlich schlechter geht und sie in der Welt isoliert sind. Man weiß natürlich nicht, was die Chinesen machen. Siehe oben...

  • Mal was Anderes.


    Heute morgen über die Grenze zu meinem Betrieb per Bike geradelt. Tankstelle hier: Euro 1,859/Liter. 500 Meter weiter drüben Euro 1,489/Liter.... 5 Kilometer weiter ins Land Euro 1,439/Liter. Bei normaler Tankung Einsparung von rd. Euro 25,00!! pro Tankfüllung!


    Ähnlich krass der Unterschied bei gesetzlichen Renten. Gleiche Lohngruppen bei 40 Versicherungsjahren ein Unterschied von rd. Euro 800,00...im Monat!


    Irgendetwas ist schon seit Jahren faul im Staate Deutschland.....

  • ist ja nix Neues mit den Preisen an der Grenze (by the way - wo genau war das?) - aber was willste denn machen?

    Man sagt am Ende wird alles gut
    Und wenn es nicht gut ist, kann es auch nicht das Ende sein
    Am Ende wird alles gut
    Und ist es nicht gut, ist es verdammt nochmal nicht das Ende
    NEIN!

    :`´


  • ist ja nix Neues mit den Preisen an der Grenze (by the way - wo genau war das?) - aber was willste denn machen?

    Ja klar ist das immer ein Thema. Aber noch nie war die Differenz über 40 Cent/Liter!


    Bei "normalen" Verhältnissen sind/waren es um die 20 Cent/Liter


    Ist Grenzübergang Neuhaus -> Schärding.


    Ich mach das Richtige, ich tanke in Österreich, da wo mein Wägelchen angemeldet ist und ich aktuell mein Geld arbeiten lasse.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!