• Quod erat demonstrandum :zwinker:

    Aber selbst ohne Beißkorb ist das zu negieren.

    Wir haben Hockey, Darts und die Championship

    An einem frischen Blatte dann fängt er gleich zu knabbern an.
    Doch statt nur daran zu nippen, frisst er's kahl bis auf die Rippen.
    Der Kartoffelkäfer, der surrt im Frühling fröhlich her.
    Denn hier wächst, so weit man schaut, Kartoffelkraut, Kartoffelkraut.

  • Warum rennen die dort alle mit weißen Betttüchern rum ? Fasching war doch schon ?

    RedBull...Dieselfahrtverbot...Greta...DUH...VfB-Stuttgart... Elektroauto...da sch..ß ich drauf .Wasserstoffauto ist die ZUKUNFT ! CO2 frei !
    Kaltenbach / Rapp neue Trainer, wenn...?

  • Das wird ja auf die Arbeitszeiten da ankommen. Bei Spätschicht wird nicht alles gehen, wie immer halt.


    Die Spieltermine stehen auf jeden Fall auch fest und sind richtig terminiert.


    23.11. 14:00 gegen Japan

    27.11. 20:00 gegen Spanien

    01.12. 20:00 gegen Costa Rica/Neuseeland


    Als Sieger Gruppe E hätten wir unser Achtelfinale gegen den Zweiten am 5.12. um 16:00 (Gruppe F ist mit Belgien, Kanada, Marokko oder Kroatien). Wenn wir Gruppenzweiter wären würden wir unser Achtelfinale genau 24 Stunden später gegen den Gruppensieger Gruppe F bestreiten.


    Wenn man mal weiter schaut wäre, wenn man Erster wird und gegen den Zweiten weiter kommt der Viertelfinalgegner dann sicher Brasilien die wohl ihre Gruppe gewinnen dürften. Wird man hingegen nur Zweiter spielt man vermutlich das Viertelfinale gegen Portugal (vorrausgesetzt die gewinnen ihre Gruppe) und man könnte Brasilien (vorrausgesetzt sie werden tatsächlich erster) höchstens erst im Finale über den Weg laufen, da das Halbfinale ja über Kreuz stattfindet (Gruppen A-D vs. Gruppen E-H).

  • Am besten wäre es, der ganze Wüstenquatsch fällt plötzlich aufgrund "höherer Gewalt" aus.

    Ansonsten habe ich das Trainingslager der Ignoranz bei der Beweihräucherung des Schlächters im Jahr 2018 bereits erfolgreich hinter mich gebracht und mit der verwässerten EM gleich noch einmal wiederholt.

    An einem frischen Blatte dann fängt er gleich zu knabbern an.
    Doch statt nur daran zu nippen, frisst er's kahl bis auf die Rippen.
    Der Kartoffelkäfer, der surrt im Frühling fröhlich her.
    Denn hier wächst, so weit man schaut, Kartoffelkraut, Kartoffelkraut.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!