Josip Simunic (07/09 bis 08/11)

  • Ich kann die Situation vor Ort nicht beurteilen...

    Jetzt kannst Du:
    QL4du3XRil0

    Quote

    Die Grußformel der Ustascha lautete „Za Dom – Spremni!“ (Für die Heimat – Bereit!) und wurde spätestens ab der Annäherung an das faschistische Italien und das nationalsozialistische Deutschland mit erhobenem rechten Arm ausgesprochen. Es findet sich auf parteiinternen und auch auf staatlichen Schriftstücken als abschließende Grußformel (z. B. bei Ordensverleihungen).

    Q: http://de.wikipedia.org/wiki/Ustascha


    Diesmal hat die FIFA ausnahmsweise mal was richtig gemacht.

  • womble - da hast Du sicher nicht Unrecht. Trotzdem habe ich das ungute Gefühl, dass bei einem deutschen, italienischen oder brasilianischen Spieler nicht derart hart durchgegriffen worden wäre. Nach guter alter UEFA- und FIFA-Manier arbeitet man sich gern an den Kleinen ab, während die Großen geschont werden, siehe FFP.

    Der Ein-Mann-Forum-Alleinunterhalter hat jetzt einen Stammtisch, der Tag und Nacht zusammen sitzt ;c:irre: ...

  • Egal, was der da gemacht hat...Simunic war ein überdurchschnittlicher IV mit hervorragenden Zweikampfwerten...wie wir ihn so runtergbracht haben, dass dann nix mehr ging, weiß ich auch nicht. Ich kann die Situation vor Ort nicht beurteilen und halte mich dann auch konsequent raus, nur wir sollten seine Verdienste in der BL deshalb nicht schmälern!

    Für Hertha BSC Berlin!
    In Hoffenheim hat er leider nur in den Vorrundenspielen der ersten Saison überzeugt.

    Tasmania 1900 Berlin schreibt am 09.01.2020 nach Sinsheim:
    Liebe TSG, wir bedanken uns recht herzlich bei euch, dass ihr beim FC Schalke 04 verloren

    habt und somit unser Negativrekord vom 21.08.1965 - 14.05.1966 mit 31 Spielen ohne Sieg

    weiterhin Bestand hat. :X:X

  • womble - da hast Du sicher nicht Unrecht. Trotzdem habe ich das ungute Gefühl, dass bei einem deutschen, italienischen oder brasilianischen Spieler nicht derart hart durchgegriffen worden wäre. Nach guter alter UEFA- und FIFA-Manier arbeitet man sich gern an den Kleinen ab, während die Großen geschont werden, siehe FFP.


    Na ich weiss nicht... wenn ein deutscher Nationalspieler nach der Quali durch's Stadion rennt und mehrfach "Sieg heil" ins Mikro brüllt, dann brennt auch bei uns die Luft. Zu recht.

  • Dann brennt sicher in Deutschland die Luft und er würde ggf. aus dem Kader fliegen. Ich bin nur davon überzeugt, dass die FIFA das Thema anders behandeln würde.

    Der Ein-Mann-Forum-Alleinunterhalter hat jetzt einen Stammtisch, der Tag und Nacht zusammen sitzt ;c:irre: ...


  • Na ich weiss nicht... wenn ein deutscher Nationalspieler nach der Quali durch's Stadion rennt und mehrfach "Sieg heil" ins Mikro brüllt, dann brennt auch bei uns die Luft. Zu recht.


    Danach würde aber trotzdem die Spielberechtigung für die WM vom Verfassungsschutz erteilt, durch Übermittlung an die FIFA durch V-Leute. :D

  • Wir machen uns das zu einfach wenn wir der Presse glauben. Wer sagt denn, dass das alles so ist wie die das schreiben...ist der Ruf wirklich vergleichbar mit unserem Sieg Heil?
    Da wär ich zumindest mal vorsichtig.
    Interessant wäre wenn wir jemand im Forum hätten mit kroatischem Hintergrund, der hier mal eine Wertung dazu abgibt!

  • Er ist ja eigentlich gebürtiger Australier und steigert sich da nun in solches Verhalten hinein so alter und erfahrener Spieler, schon sonderbar.
    Ich erinnere mich aber auch an unnötige rote Karten, die vielleicht auch etwas über sein Temperament aussagen. Er war mal ein guter IV, aber irgendwann hat es nicht mehr gepasst. Ich fand es zu gefährlich, ihn einzusetzen und ich glaube, das fand der damalige Trainer auch. Bin mit unserer Situation in der IV momentan viel zufriedener, auch wenn wir schon zig Gegentore haben, ich glaube, das stabilisiert sich nach und nach und mit Süle und Vestergaard haben wir Spitzenjungs, andere will ich da garnicht sehen.
    Hier wird sein hartes Eingreifen auch beschrieben:
    http://www.spox.com/de/sport/f…ulejmani-igor-stimac.html

  • Ich bin froh, dass solche Transfers, wie die von Simunic nicht mehr getätigt werden! Er war 31 Jahre alt und hatte seinen Zenit bereits überschritten. Und dann 7 Millionen für einen so undisziplinierten Spieler in dem Alter auszugeben, ist wirtschaftlich einfach unseriös. Da brauch man sich dann auch nicht wundern, wenn wir beleidigt werden, mit Geld um uns zu schmeißen...

  • Wer die Begeisterung der Massen im Sport nutzt, um faschistische Parolen los zu werden, muss gesperrt werden. Wer dann noch behauptet, er habe sich nichts dabei gedacht, gehört erst recht gesperrt, damit er Zeit hat zum Nachdenken. Richtige Entscheidung der FIFA.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!