Posts by Skov

    50+1 ist Mittelalter und schon lange nicht mehr zeitgemäß - gibt es m.M.n. nur in Deutschland. Eine Abschaffung wird nicht dazu führen, daß Saudis, Chinesen oder Qararis die Clubs übernehmen. Darum geht es mir doch garnicht. Klar, als Fan der TSG 1899 Hoffenheim kann man sich entspannt zurücklehnen, Geld wird immer da sein, wenn es brennt....solange die Familie Hopp Lust auf Fußball im Profibereich hat


    Hertha ist ein ganz schlechtes Beispiel, da haben inkompetente Leute viel kaputt gemacht, Geld ist nicht immer alles.


    Deinen letzten Satz unterschreibe ich. Ob das die DFL und ihre Gesellschafter auch so sehen?


    Edit: zu Bayerns Dominanz. Vorwerfen kann man es ihnen nicht, die sich haben sich seit zig Jahren ihre Stellung halt erarbeitet. Daß viele anderen Clubs auf der Stelle treten, ist deren eigene Schuld.


    Was ich mir mal wünsche, ein Club wie Freiburg als Überraschungsmeister. Wir, die TSG hatten ja mal einen Ansatz gemacht, der Cheffe bekam halt kalte Füße. Angst vor noch mehr Hass?

    ... von Teams aus Österreich, Belgien, Schottland, Schweiz, ...

    Wir werden nicht angehängt, sind wir längst, wir werden eingeholt

    und überholt. Sorry, da sehe ich 50+1 nicht als das tragende Problem.

    ...die Bundesliga benötigt Geld, ne Menge Geld, um wieder wettbewerbsfähig zu werden, international.


    Wo soll sie die Kohle denn hernehmen? Vom Zuschauer vor Ort oder am Pay-TV? Von Sponsoren, die jetzt schon ausgereizt sind? Vom Staat Zuschüsse oder Steuererlasse?


    Was anderes fällt mir nicht ein, ergo weg mit 50+1, Punkt


    Edit: Was ist Deiner Meinung denn das tragende Problem?

    Deutschland und die Digitalisierungssteinzeit  :smile:

    https://www.giga.de/news/krankenkasse-er...igitalisierung/

    Krankenkasse erlaubt Faxen per App: Diese Funktion zeigt verschlafene Digitalisierung
    Faxe sind in Deutschland einfach nicht totzukriegen, wie die Techniker Krankenkasse gerade unter Beweis stellt. Wer seine Krankenkassenkarte vergessen hat, kann jetzt per Fax nachhelfen – und das über die App auf dem Smartphone. Am Ende kommt dann „blitzschnell“ ein bedrucktes Papier beim Arzt an.

    Digitaler App-Service: Bescheinigung per Fax einreichen
    In deutschen Amtsstuben, Arztpraxen und Unternehmen brummen die Faxgeräte fast so, als hätte das 21. Jahrhundert noch nicht begonnen. Dass man auch heute noch kaum um Faxe herumkommt, zeigt ausgerechnet die Techniker Krankenkasse. Diese weist ihre Kunden auf eine bereits länger bestehende Funktion hin, die zwar eigentlich nützlich sein kann – aufgrund ihrer Funktionsweise aber doch für Lacher sorgt.

    Wer Mitglied bei der Krankenkasse ist und sich ohne Karte in der Arztpraxis befindet, der kann die App der TK nutzen, um ein Fax loszuschicken. So wird „blitzschnell eine Bescheinigung über Ihre Mitgliedschaft“ angefordert, die dann tatsächlich in Papierform aus dem Faxgerät in der Praxis rattert. Eine Möglichkeit zum Nachweis der Mitgliedschaft in der App reicht in Deutschland im Jahr 2022 allem Anschein nach nicht aus.

    Eine Einschränkung gibt es zusätzlich, denn die TK verschickt nicht einfach Faxe an beliebige Ärzte (Quelle: golem.de). Sie müssen der Krankenkasse bekannt sein, sonst bleibt das Faxgerät still. Das geschieht laut Krankenkasse aus Datenschutzgründen, obwohl Faxe generell unverschlüsselt versendet werden. Ob sie am Ende überhaupt von einer befugten Person aus dem Gerät gezogen werden, weiß dabei natürlich niemand.



    Ohne Fax: Mitgliedschaft über PDF bestätigen



    Doch auch für die der TK nicht bekannten Arztpraxen gibt es eine Lösung: Tauchen sie nicht in der Liste der Krankenkasse auf, dann wird ein PDF angefertigt. Dieses lässt sich dann als Bescheinigung über die Mitgliedschaft heranziehen – und das vollkommen digital

    Jeder soll es so halten, wie er kann.


    Ich bin froh, dass wir Hopp hatten/haben, denn ohne sein Engagement spielten wir nicht in der 1. BuLi


    50+ oder nicht ist mir eigentlich wurscht

    Das kann man als Fan der TSG leicht sagen. Aber alleine mit den drei bis 4 anderen ähnlich gestrickten Clubs kann man auf Dauer keine Meisterschaft ausspielen.


    Du solltest mal über den Tellerrand schauen, wette 50-60 % der Clubs sind gerade am rödeln, wie sie sich finanziell in die nächste Saison retten können, mit ner Menge von Abstrichen. Einige sind doch bereits am Limit.


    50+1 muß für alle weg. Wurde doch bei uns - so fair sollte man sein - nie angewandt, aus bekannten Gründen, oder?

    weiß ich nicht.. Glaube Leipzig wären die drei lieber als die Kohle. Finde nicht, dass dort gleichwertig ersetzt wurde...

    Naja, die haben halt aufgegeben mit Macht ganz nach oben zu kommen. Denen reicht die Quali zur CL, die sie auch dieses Jahr schaffen werden. Der Kader hat immer noch genug Qualität.

    Nein, ich schaue nix, juckt mich nicht.


    Aber ich lese sehr gerne in der Presse (von Bild bis Welt) Bourmonts und außergewöhnliche Ereignisse aller coleur- auch aktuell aus dem diktatorischen Chingsenland. ...


    Finde es mehr als belustigend, wie man gerade das offensichtliche Dopingvergehen der 15 jährigen Eislaufrussin unter den Tisch kehrt, untermauert mit obskuren Theorien. =s


    Das IOC, die WADA und ihre Kommissare sind ein Conglumerat korrupter Banditen. Bach, der Ehrenmann ganz vorne weg. :Würg:


    Hätte es sehr schön gefunden, wenn zumindest ein Teil der Topsportler nicht hingefahren wären.


    Jedoch das Motto der Olympischen Spiele ist ja von jeher: Citius, altius, fortius plus pecunia, das ja nicht stinkt.


    Ich vertrete die These, daß bereits bei den ersten Olympischen Spielen in der Antike auch viel geschoben wurde, im Hintergrund.

    Eiskunstlauf: Durch Opas Glas übertragen?

    Doping-Experte zerlegt Valievas Ausrede




    Die irre These des Valieva-Clans, wie sie zu ihrer positiven Doping-Probe kam! Nun zerlegt ein Doping-Experte die Behauptung, das unerlaubte Herzmittel Trimetazidin sei über ein Glas ihres Opas in den Körper von Team-Olympiasiegerin Kamila Valieva (15) gekommen. Der Pharmakologe Fritz Sörgel (72): „Die Menge für eine positive Dopingprobe kann nicht durch Speichel an einem Glasrand in den Körper gelangen.“ Aber genau das behaupteten laut russischen Medien die Anwälte der Europameisterin in der Anhörung vor dem Internationalen Sportgerichtshof (Cas). Unklar ist, warum offensichtlich die B-Probe, wie in so einem Fall üblich, noch nicht geöffnet wurde. Das fordert auch Sörgel – und zusätzlich, dass auch alle seitdem durchgeführten Doping-Proben von Valieva nochmals unter die Lupe genommen werden. Die waren alle negativ.




    https://www.bild.de/sport/olympia/olympi...66540.bild.html

    Riesen-Wirbel um Video-Bronze

    Deutsche Skicrosserin Maier will Medaille nicht!




    Video-Bronze für Daniela Maier (25) – und irre Szenen nach dem Skicross-Finale der Frauen in Peking. Die Deutsche war überraschend ins Finale der vier Besten eingezogen. Gemeinsam mit den drei Topfavoritinnen. Im Endlauf liegt Maier lange auf Bronze-Kurs, muss sich als Vierte aber am Ende knapp geschlagen geben. Dann die Wende. Video-Beweis! Ein Manöver von Konkurrentin Fanny Smith (Schweiz) gegen Maier wird vom Schiedsgericht überprüft. Quälend lange Minuten des Wartens. Schließlich die Entscheidung: Bronze für Maier! Aber: Maier will die Medaille gar nicht! Sie schüttelt immer wieder den Kopf, will es nicht wahrhaben. Die disqualifizierte Smith ist sauer, diskutiert mit Verantwortlichen. Maier steht daneben, stimmt ihr mega-fair zu. Im TV hört man Smith sagen: „Sie sagt doch selbst, dass es unfair ist.“ Doch die Entscheidung steht. Video-Bronze wider Willen!




    https://www.bild.de/sport/olympia/olympi...80186.bild.html

    Es wird immer deutlicher, daß Nagelsmann die Bayern nicht voran bringt. Gegen Hansi Flick, immerhin Sextupel-Gewinner, schaut er hilflos aus. Spätestens im Viertelfinale ist Schluß, für Bayern in der CL und für Nagelsmann beim FCB.


    Die Wechsel von Upamecano (42 Mio.), Sabitzer (16 Mio.) gehen auf die Kappe von Nagelsmann (selber 25 Mio.). Da hat der FCB aber mal ne Menge Geld fehlinvestiert. Leipzig haben die 83 Mio. gut getan.....

    Nur mal so...

    Der VfL war Deutscher Meister in der ersten Hoffenheimer Bundesligasaison und hat den Großteil seiner Punkte zu Hause geholt, nur mit Frankfurt haben sie 2008/09 die Punkte geteilt!

    Das erste Spiel der TSG bei den Radkappen ging 2009 mit 4:0 verloren. Bei diesem Spiel waren wir mit mehreren Usern dieses Forums gemeinsam. Einen Tag davor in der Autostadt unterwegs, - dort im Hotel übernachtet und Felix Magath, den damaligen Trainer der Wolfsburger kurz getroffen.


    Hinter uns saßen zwei Fans aus Braunschweig, welche unsere TSG heißblütig anfeuerten. Dzeko machte 3 Buden.


    Ich befürchte es gibt am Samstag eine Klatsche, der VW hat Fahrt aufgenommen.

    Genau.


    Erinnere an Eddy the Eagle aus GB beim Skihüpfen oder Costa Cordalis für Griechenland beim Skiwandern :)


    Es geht ja nur um Ruhm und Ehre....und Geld spielt zum Henker keine Rolle



    Zum Glück sind die Geldspiele in ein paar Tagen vorbei :Bier: