DEL2 2020/2021

  • 21. Spieltag, 29.03.2021


    EV Landshut - Kassel Huskies 1 : 5

    Tabelle


    1. Kassel Huskies 106
    2. Tölzer Löwen 86
    3. EHC Freiburg 83
    4. Bietigheim Steelers 83

    5. Löwen Frankfurt 79
    6. ESV Kaufbeuren 77
    7. Eispiraten Crimmitschau 66
    8. Ravensburg Towerstars 65
    9. Heilbronner Falken 62
    10. EC Bad Nauheim 57
    11. EV Landshut 55
    12. Lausitzer Füchse 55
    13. Dresdner Eislöwen 53
    14. Bayreuth Tigers 49


    für Playoff qualifiziert


    Mit diesen heutigen Sieg sind die Kassel Huskies DEL2 Hauptrundenmeister 2020/2021.

  • 20. Spieltag, 30.03.2021


    Heilbronner Falken - EC Bad Nauheim 3 : 1

    23. Spieltag, 30.03.2021


    Tölzer Löwen - Löwen Frankfurt 7 : 3

    Tabelle


    1. Kassel Huskies 106
    2. Tölzer Löwen 89
    3. EHC Freiburg 83
    4. Bietigheim Steelers 83

    5. Löwen Frankfurt 79
    6. ESV Kaufbeuren 77
    7. Eispiraten Crimmitschau 66
    8. Heilbronner Falken 65
    9. Ravensburg Towerstars 65
    10. EC Bad Nauheim 57
    11. EV Landshut 55
    12. Lausitzer Füchse 55
    13. Dresdner Eislöwen 53
    14. Bayreuth Tigers 49


    für Playoff qualifiziert

  • Weil es jetzt doch interessant wird, mal das Restprogramm der möglichen Playoffkandidaten. Der Rest dürfte nach jetzigen Stand wohl bloß noch theoretische Chancen auf den Einzug haben oder dürfte diesen in den nächsten Tagen schaffen. Der Spielplan ist eng gestrickt, man spielt jetzt schon im Playoffmodus. Los geht es am 1.4., am 11.4. ist der letzte Spieltag. Die Eispiraten haben nächsten Mittwoch zudem noch das Nachholspiel gegen Frankfurt daheim. Da haben die anderen zwei Pause.


    Gesucht werden zwei aus drei. Der Verlierer geht leer aus, den anderen winkt eine Prämie für die Playoffs (15.000 Euro).


    7. Eispiraten Crimmitschau (66 Punkte, -4)

    Bietigheim Steelers (A)
    EHC Freiburg (A)
    Lausitzer Füchse (H)
    Löwen Frankfurt (H)
    EC Bad Nauheim (A)
    Kassel Huskies (H)

    8. Heilbronner Falken (65 Punkte, -4)

    EC Bad Nauheim (H)
    Bietigheim Steelers (H)
    Dresdner Eislöwen (A)
    Kassel Huskies (A)
    Ravensburg Towerstars (H)

    9. Ravensburg Towerstars (65 Punkte, -10)

    Lausitzer Füchse (H)
    EV Landshut (H)
    ESV Kaufbeuren (A)
    Bietigheim Steelers (H)
    Heilbronner Falken (A)

  • 48. Spieltag, 01.04.2021


    Dresdner Eislöwen - EHC Freiburg 1 : 4
    EV Landshut - Tölzer Löwen 2 : 5
    Kassel Huskies - ESV Kaufbeuren 10 : 3
    Bayreuth Tigers - Löwen Frankfurt 2 : 4
    Bietigheim Steelers - Eispiraten Crimmitschau 4 : 1
    Heilbronner Falken - EC Bad Nauheim 5 : 2
    Ravensburg Towerstars - Lausitzer Füchse 4 : 2


    Tabelle

    1. Kassel Huskies 109
    2. Tölzer Löwen 92
    3. EHC Freiburg 86
    4. Bietigheim Steelers 86
    5. Löwen Frankfurt 82

    6. ESV Kaufbeuren 77
    7. Heilbronner Falken 68
    8. Ravensburg Towerstars 68
    9. Eispiraten Crimmitschau 66
    10. EC Bad Nauheim 57
    11. Lausitzer Füchse 55
    12. EV Landshut 55
    13. Dresdner Eislöwen 53
    14. Bayreuth Tigers 49


    für Playoff qualifiziert

  • 49. Spieltag, 03.04.2021


    Kassel Huskies - Tölzer Löwen 8 : 4
    Bayreuth Tigers - Dresdner Eislöwen 2 : 7
    Lausitzer Füchse - ESV Kaufbeuren 5 : 9
    Heilbronner Falken - Bietigheim Steelers 5 : 6
    Löwen Frankfurt - EC Bad Nauheim 2 : 1
    EHC Freiburg - Eispiraten Crimmitschau 2 : 0
    Ravensburg Towerstars - EV Landshut 4 : 5 SO

    Tabelle


    1. Kassel Huskies 112
    2. Tölzer Löwen 92
    3. EHC Freiburg 89
    4. Bietigheim Steelers 89
    5. Löwen Frankfurt 84
    6. ESV Kaufbeuren 80

    7. Ravensburg Towerstars 69
    8. Heilbronner Falken 68
    9. Eispiraten Crimmitschau 66
    10. EC Bad Nauheim 57
    11. EV Landshut 57
    12. Dresdner Eislöwen 56
    13. Lausitzer Füchse 55
    14. Bayreuth Tigers 49


    für Playoff qualifiziert

    Falken - Steelers 5:6 Derbysieger

    Sah aber eine ganze Zeit nicht danach aus ;) . Aber zum Glück habt ihr uns damit etwas geholfen :D . Am Ende werden wir aber Minimum wieder 10., also hätten wieder die Abstiegsrunde umgangen. Und das ist für unser kleines Nest ja schon ein Riesen Erfolg.

  • Unterländer ...

    Jetzt haben sie den Bogen überspannt. Eigentlich muss man sie für diese Menschheitsgefährdung aus der Liga schmeissen.


    Heilbronner Falken sorgen für Chaos


    Die Heilbronner Falken sorgen am Ende der Hauptrunde für das totale Spielchaos. In den üblichen Tests kam herraus das sie wohl mit infizierten Spielermatrial gegen die Bietigheim Steelers ihr Spiel bestritten. Die Partie Dresden - Heilbronn wurde komplett nun abgesagt, auch die Partie Bietigheim - Kassel zum morgigen Ostermontag wurde aus Sicherheitsgründen abgesetzt (Bietigheim muss sich nun auch PCR Tests unterziehen). Bei letzterer gibt es aber schon einen Nachholtermin. Der 14.4.21. Am 20.4. sollen die Playoffs los gehen. Nicht viel Zeit um die Spiele evtl. nach zu holen.


    Das ist wieder typisch Heilbronn.

  • Jetzt haben sie den Bogen überspannt. Eigentlich muss man sie für diese Menschheitsgefährdung aus der Liga schmeissen.
    Das ist wieder typisch Heilbronn.


    Menschheitsgefährdung ist jeder Mensch
    Menschheitsgefährdung ist jedes Gewitter
    Menschheitsgefährdung ist, kollektive Zwangsmaßnahmen ohne eklatante Not anzuordnen

  • 50. Spieltag, 05.04.2021


    ESV Kaufbeuren - Ravensburg Towerstars 2 : 5
    EV Landshut - Bayreuth Tigers 8 : 2
    EC Bad Nauheim - EHC Freiburg 5 : 4
    Tölzer Löwen - Löwen Frankfurt 0 : 4
    Eispiraten Crimmitschau - Lausitzer Füchse 3 : 4

    Tabelle


    1. Kassel Huskies 112
    2. Tölzer Löwen 92
    3. EHC Freiburg 89
    4. Bietigheim Steelers 89
    5. Löwen Frankfurt 87
    6. ESV Kaufbeuren 80

    7. Ravensburg Towerstars 72
    8. Heilbronner Falken 68
    9. Eispiraten Crimmitschau 66
    10. EC Bad Nauheim 60
    11. EV Landshut 60
    12. Lausitzer Füchse 58
    13. Dresdner Eislöwen 56
    14. Bayreuth Tigers 49


    für Playoff qualifiziert

  • Hauptrundenabbruch beschlossen


    Die DEL2 Gesellschafter haben sich einstimmig (so heißt es offiziell) auf den Hauptrundenabbruch verständigt. Die nach zu holenden Spiele, die durch das Verbreiten des Coronavirus durch die Heilbronner Falken in der vorigen wie die Woche entstanden sind und wären, hätten nicht mehr bis zum Beginn der Playoffs am 20.4. nach geholt werden können.


    Wie es mit den Playoffs weiter geht wird zu einen späteren Zeitpunkt entschieden. Gespielt werden sollen sie, um einen möglichen Aufsteiger zur DEL zu küren. Dazu müssten aber Kassel, Bietigheim oder Frankfurt DEL2 Meister werden.


    Die Endtabelle die nach den Punkteschnitt pro Spiel berechnet wird sieht nun folgender Maßen aus.


    Endtabelle Hauptrunde 2020/2021

    1. Kassel Huskies 2,29
    2. Tölzer Löwen 1,84
    3. EHC Freiburg 1,82
    4. Bietigheim Steelers 1,82
    5. Löwen Frankfurt 1,78
    6. ESV Kaufbeuren 1,60
    7. Ravensburg Towerstars 1,44
    8. Heilbronner Falken 1,39

    9. Eispiraten Crimmitschau 1,35
    10. EC Bad Nauheim 1,22
    11. EV Landshut 1,20
    12. Lausitzer Füchse 1,16
    13. Dresdner Eislöwen 1,14
    14. Bayreuth Tigers 0,98


    für Playoff qualifiziert

  • Hauptrundenabbruch beschlossen


    Die DEL2 Gesellschafter haben sich einstimmig (so heißt es offiziell) auf den Hauptrundenabbruch verständigt. Die nach zu holenden Spiele, die durch das Verbreiten des Coronavirus durch die Heilbronner Falken in der vorigen wie die Woche entstanden sind

    Das ist eine bösartige Behauptung, die wieder einmal eindrucksvoll zeigt, wie die kollektive, mediale Angst- und Panikmache Wirkung zeigt.
    Jeder Fußgänger, der einen Zebrastreifen überquert, ist einem enormen Risiko ausgesetzt. Ich erwarte von einer Exekutiven, die jedes Leben um jeden Preis retten will, dass auch Fußgänger mittels eines umfangreichen Lockdowns des motorisierten Verkehrs vor sämtlichen Risiken ausreichend geschützt werden.

  • Die DEL2 hat für das Playoff Viertelfinale Termine und Regularien raus gebracht. Gespielt werden alle Runden nun im Best of Five Modus, das heißt es sind drei Siege erforderlich. Bei der Partie Bietigheim - Frankfurt scheidet schon ein möglicher Anwärter auf den DEL Aufstieg aus, bei einen möglichen Halbfinale danach (Kassel - Bietigheim/Frankfurt) könnte das Schicksal schon den zweiten ereilen.


    Getestet wird auch sehr viel. Es wird für alle beteiligten Mannschaften im Vorfeld noch zwei PCR Test´s geben, danach gibt es aller drei Tage einen weiteren. Zudem gibt es an den Spieltagen Schnelltest´s. Sollte eine Mannschaft auf Grund von Quarantänemaßnahmen nicht auf die erforderliche Spieleranzahl kommen (neun Feldspieler und einen Torwart) und so nicht antreten können zum festgelegten Spieltermin wird das jeweilige Spiel mit 5:0 für den Gegner gewertet.


    Playoff-Viertelfinale (Best off Five) [u][/u]

    01. Spieltag, 22.04.2021

    Kassel Huskies - Heilbronner Falken
    Tölzer Löwen - Ravensburg Towerstars

    01. Spieltag, 23.04.2021

    EHC Freiburg - ESV Kaufbeuren
    Bietigheim Steelers - Löwen Frankfurt

    02. Spieltag, 24.04.2021

    Heilbronner Falken - Kassel Huskies
    Ravensburg Towerstars - Tölzer Löwen

    02. Spieltag, 25.04.2021

    ESV Kaufbeuren - EHC Freiburg
    Löwen Frankfurt - Bietigheim Steelers

    03. Spieltag, 26.04.2021

    Kassel Huskies - Heilbronner Falken
    Tölzer Löwen - Ravensburg Towerstars

    03. Spieltag, 27.04.2021

    EHC Freiburg - ESV Kaufbeuren
    Bietigheim Steelers - Löwen Frankfurt

    04. Spieltag, 28.04.2021*

    Heilbronner Falken - Kassel Huskies
    Ravensburg Towerstars - Tölzer Löwen

    04. Spieltag, 29.04.2021*

    ESV Kaufbeuren - EHC Freiburg
    Löwen Frankfurt - Bietigheim Steelers

    05. Spieltag, 30,.04.2021*

    Heilbronner Falken - Kassel Huskies
    Ravensburg Towerstars - Tölzer Löwen

    05. Spieltag, 01.05.2021*

    ESV Kaufbeuren - EHC Freiburg
    Löwen Frankfurt - Bietigheim Steelers


    * Termine falls erforderlich

  • Justin Kirch gelingt schnellstes Playofftor der DEL2 Geschichte


    Wie schnell ging das denn?


    Nach nur sechs Sekunden gelang am heutigen Abend den Heilbronner Justin Kirch das 1:0 beim Hauptrundenersten Kassel Huskies. Damit ist er der schnellste Torschütze in der Geschichte der DEL2. Das Tor hinterließ auch Wirkung beim Gastgeber. Die Gäste aus den Unterland führen nach 20 Minuten mit 3:0.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!